KOMMUNE 2030 – Zukunftsstrategien


Der neue Ratgeber „KOMMUNE 2030 – Zukunftsstrategien für Städte und Gemeinden“ in der edition der gemeinderat ist erschienen! Hochkarätige Autoren zeigen auf 164 inhaltsstarken Seiten auf, wie Kommunen die vielfältigen Herausforderungen für die Zukunft meistern können. Zum breit gefächerten Themenspektrum zählen Föderalismus, Beziehung zwischen Staat und Kommune, Finanzen, Globalisierung, Standortentwicklung, Ratsarbeit, Bürgermeister, Verwaltung, Informationstechnik, Daseinsvorsorge, Energieversorgung, Verkehr, Breitbandausbau. weiterlesen

Bestellen Sie hier KOMMUNE 2030 gegen eine Schutzgebühr in Höhe von nur 7 EUR pro Exemplar (zzgl. Versand und ges. MwSt.)

Willkommen im neuen gemeinderat!

Frische Optik – noch mehr Service!

Das kommunale Fachmagazin der gemeinderat erscheint ab sofort im neuen, modernen Magazinlayout. Frische Optik, übersichtliche Seitengestaltung und anschaulich aufbereitete Grafiken zeichnen die Gestaltung aus. Mit dem neuen Auftritt bietet der gemeinderat noch mehr Informationen und Service: Porträts von kommunalen Innovatoren und innovativen Gemeinden geben wertvolle Impulse. Außerdem: „Neues aus der Wirtschaft“ und „zum Schluss“ interessante Meldungen aus aller Welt  – ein Blick hinaus über den Tellerrand kommunaler Themen und Trends hierzulande.

Bestellen Sie hier Ihr Exemplar des neuen gemeinderat, Ausgabe Juli/August 2014

Lernen Sie den neuen gemeinderat genauer kennen! weiterlesen

Neu auf gemeinderat-online.de

Vergaberecht
Der europäische Gesetzgeber reformiert das Vergaberecht. Schon wieder gibt es komplett neue Regeln. Die rasante Entwicklung können vor allem kleine Kommunen kaum mehr „nebenbei“ bewältigen. weiterlesen

Kommunale Beschaffung
Rund 240 Milliarden Euro geben die Gemeinden, Städte, Kreise und deren Wirtschaftsbetriebe jährlich für Produkte und Dienstleistungen aus. Zehn bis 15 Prozent davon ließen sich einsparen, sagen Experten. Dafür müsse der Einkauf allerdings deutlich besser aufgestellt werden. weiterlesen

Mittelstand
Der Mittelstand ist gegen die Finanzierung öffentlicher Investitionen durch eine höhere Staatsverschuldung. Im Blick auf die Entwicklung des eigenen Unternehmens steht laut einer aktuellen Studie die Bestandserhaltung an erster Stelle. weiterlesen

Haushaltskonsolidierung
Die Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner über den Weg zur Entschuldung ihrer Stadt, das Setzen der richtigen Prioritäten, generationengerechte kommunale Haushaltspolitik und Bescheidenheit an der richtigen Stelle. weiterlesen

Forderungsmanagement
Die ganzheitliche Betrachtung des Forderungsmanagements in Kommunen eröffnet neue Ansätze für Strategien zur schnellen und vollständigen Realisierung von Forderungen. weiterlesen

Überflutungsvorsorge
Im Sinne einer Verbesserung der Überflutungsvorsorge sollten wasserwirtschaftliche Anforderungen künftig vermehrt mit städtebaulichen Ansprüchen kombiniert werden. Dazu gehört die kontinuierliche Einbindung des Regenwassermanagements in die Planung und den Umbau von Siedlungen. weiterlesen

Hochwasserschutz
Zur Minimierung des Hochwasserrisikos kommt der Regionalplanung eine bedeutende Rolle zu. So können zum Beispiel Vorranggebiete für den vorbeugenden Hochwasserschutz als Ziel der Raumordnung bestimmt werden. Öffentliche Stellen müssen solche Vorgaben beachten. weiterlesen

Verkehrsinfrastruktur
Viele Kommunen sind mit dem Unterhalt des Straßennetzes finanziell überfordert. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund drängt auf mehr Bundesmittel – und eine umfassende Mautreform. weiterlesen

Rechtsprechung
Urteile aus dem Bereich Bürgermeister, Rat und Gemeinde - kompakt und verständlich aufbereitet weiterlesen

Serie Breitbandausbau auf dem Land - Teil 3
Der Breitbandverbund eröffnet einen neuen Weg zur Breitbandversorgung im ländlichen Raum. Die Konstruktion ist unkompliziert. – Teil 3 und Schluss unserer Beitragsserie. weiterlesen

der gemeinderat im Online-Kiosk

Das kommunale Fachmagazin der gemeinderat ist auch als e-Paper käuflich zu erwerben. Im Online-Kiosk „Presse-Katalog“ – www.pressekatalog.de – kann auf das jeweils aktuelle Heft zugegriffen werden. Die digitale Ausgabe kostet 3,99 Euro.

Die aktuelle PDF-Ausgabe des gemeinderat ist ganz einfach durch die Eingabe des Titels „der gemeinderat“ in die Suche im Online-Kiosk zu erreichen. Das Angebot reicht aktuell zurück bis zur Februar-Ausgabe 2012.

Die digitale Ausgabe ist auch über eine i-Kiosk-App auf die Versionen für i-Phone, i-Pad oder Android-Smartphones in den Appstores greifbar.

Aktuelle Ausgabe

Inhaltsübersicht
Abonnieren Sie das Magazin online

Ihr Kontakt zur Bestellung des Magazins:

Tel. 0791/95061-90
E-Mail schreiben

unabhängig - kompetent - zielgruppengenau - serviceorientiert

Leser- und Aboservice

Abo-Service/Vertrieb

Tel. 0791/95061-90
Fax 0791/95061-41
E-Mail schreiben

Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote bei jobstimme.de

 

pVS - pro Verlag und Service GmbH & Co. KG
Stauffenbergstraße 18
74523 Schwäbisch Hall

Tel. 0791/95061-0
Fax 0791/95061-41
E-Mail schreiben